In Gott versöhnt, in Christus neu

In Gott versöhnt, in Christus neu,
wir halten Sein Gedächtnis treu,
den Tod des Herrn verkündend frei,
bis dass Er kommt,
bis dass Er kommt.

Für uns gegeben ward Sein Leib.
Dies Brot dafür das Zeichen bleib
und uns zu heißer Liebe treib,
bis dass Er kommt,
bis dass Er kommt.

Im Todeskampfe floss Sein Blut,
Sein teures Blut kommt uns zu gut.
In diesem Wein Sein Zeugnis ruht,
bis dass Er kommt,
bis dass Er kommt.

Der Nacht, da Er verraten ward,
des Morgens, der Ihn offenbart,
gedenkt, wer auf den Meister harrt,
bis dass Er kommt,
bis dass Er kommt.

Wenn einst bei der Posaune Schall
sich öffnen rings die Gräber all,
das Feldgeschrei des Herrn erschallt,
bis dass Er kommt,
bis dass Er kommt.

O selge Hoffnung, himmlisch Freun,
das Herz laß unerschrocken sein!
Wir warten, Herr, im Glauben Dein,
bis dass Er kommt,
bis dass Er kommt.

Home


Next song