Wirf Sorge und Schmerz

Wirf Sorge und Schmerz
Ins liebende Herz
Des mächtig dir helfenden Vaters.

Wenn Kummer dich quält,
Wenn alles dir fehlt,
Er öffnet dir segnende Arme.

Er weiß, was du hast,
Er trägt deine Last
Und führt dich mit mächtigen Händen.

Er schützt dich und wacht,
Drum lass dich die Nacht
Des Leidens und Todes nicht schrecken.

Und nicht ist mehr fern,
Wo droben beim Herrn
Uns Ströme der Wonne erquicken.

O wer ist Ihm gleich,
So mild und so reich
An Liebe und Macht und Erbarmen!

Home


Next song